Emissionsmindernde Anforderungen im Verkehr

Die EU begrenzt Schadstoffemissionen von Pkw, leichten und schweren Lkw sowie von Bussen, Zweir?dern und auch von vielen Maschinen und Ger?ten. Internationale Organisationen setzen Standards für Schadstoffemissionen von Schiffen und Flugzeugen.

EU-Gesetzgebung zu Schadstoffemissionen aus Fahrzeugen

Für alle Pkw, Lkw, Busse, Zweir?der mit Otto- oder Dieselmotoren sowie für alle Baumaschinen, Traktoren, Bahndieselmotoren, Binnenschiffe gibt es Gesetze der Europ?ischen Union (EU), um die Emissionen von Luftschadstoffen zu begrenzen. In diesen Richtlinien und Verordnungen sind Emissionsgrenzwerte in den Einheiten Gramm pro Kilometer (g/km) oder Gramm pro Kilowattstunde (g/kWh) festgelegt. Darüber hinaus hat die EU in diesen Vorgaben bestimmt, wie geprüft wird, ob Fahrzeuge, Maschinen und Ger?te die Vorgaben einhalten.

Pusteblumen am Wegesrand werden von Abgasen aus einem Autoauspuff eingenebelt
Autoabgase belasten Mensch und Umwelt
Quelle: Haramis Kalfar / Fotolia.com

Viele Wege der Schadstoffminderung

Einen überblick über die Vorgaben der Europ?ischen Union (EU) zur Senkung der Schadstoffemissionen finden Sie für PKW und für leichte Nutzfahrzeuge hier, für motorisierte Zweir?der hier, für schwere Nutzfahrzeuge hier, für Binnenschiffe hier sowie für Maschinen und Ger?te hier.

Die Vorgaben der Internationalen Schifffahrtorganisation (IMO) zu Schadstoffemissionen von Seeschiffen finden Sie hier, die der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) für Flugzeuge finden Sie hier.