Nachhaltige Nutzung

Wegweiser Nachhaltigkeitzum Vergr??ern anklicken
Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Aspekt des Umweltschutzes.
Quelle: Photo-K / Fotolia.com

Die Biozid-Verordnung und das nationale Chemikaliengesetz berücksichtigen die Risiken, die von bioziden Produkten ausgehen, bisher nicht umfassend. Dabei ist eine nachhaltige und vorsichtige Nutzung bei Bioziden besonders wichtig. Denn ihre Wirkstoffe zielen ausdrücklich darauf ab, Organismen zu sch?digen.

Biozide nachhaltig zu nutzen - das bedeutet aus Sicht des ⁠UBA⁠, dass ihr Einsatz auf das notwendige Mindestma? angepasst und m?glichst sicher gestaltet wird. Ihr Einsatz sollte dazu beitragen, dass Gesundheit und Materialien der aktuellen Generationen geschützt werden, ohne dass heute und in der Zukunft unn?tige Risiken für Mensch und Umwelt entstehen. Da nicht sicher abgesch?tzt werden kann, welche Einflüsse zukünftige Generationen davon abhalten k?nnten, ihre Bedürfnisse zu erfüllen, sollten insbesondere Langzeitfolgen vermieden werden.

Die Begrenzung des Einsatzes von Biozid-Produkten auf das notwendige Mindestma? ist bereits in der EU-Biozid-Verordnung 528/2012 in Artikel 17 Absatz 5 festgeschrieben. Dort wird gefordert, dass ?eine Kombination physikalischer, biologischer, chemischer und sonstiger eventuell gebotener Ma?nahmen vernünftig angewandt wird, wodurch der Einsatz von Biozidprodukten auf das notwendige Mindestma? begrenzt wird und geeignete vorbeugende Ma?nahmen getroffen werden“.

Um einen nachhaltigen Einsatz von Biozid-Produkten zu erreichen, sind aus Sicht des UBA drei Aspekte zu berücksichtigen:

  1. ein gutes Management von Biozid-Produkten durch die Bewertung von Wirkstoffen und Produkten im Rahmen der EU-Biozid-Verordnung 528/2012
  2. der Einsatz von umweltvertr?glicheren Ma?nahmen, die einem Sch?dlingsbefall auf systemischer Ebene vorbeugen bzw. ihn mit funktionalen Alternativen bek?mpfen
  3. der optimierte Einsatz von Biozid-Produkten, der verschiedene Aspekte beinhaltet (beispielsweise Aus- und Fortbildung, Gute fachliche Anwendung, ⁠Monitoring⁠, Regelungen zu Ger?ten)

Derzeit fehlen jedoch Regelungen für die Anwendungsphase von Biozid-Produkten, wie es sie bereits für Pflanzenschutzmittel in der EU-Richtlinie zum nachhaltigen Einsatz von Pestiziden 2009/128 gibt. Diese k?nnten den Einsatz von umweltvertr?glicheren Ma?nahmen und den optimierten Einsatz von Biozid-Produkten f?rdern. Grunds?tzlich?sind aus Sicht des UBA, die in der Richtlinie 2009/128 eingeführten Ma?nahmen für Pflanzenschutzmittel, auch auf Biozid-Produkte übertragbar. Aufgrund der unterschiedlichen Verwendung müssen jedoch die meisten dieser Ma?nahmen spezifischer ausgestaltet werden. In einem Positionspapier des UBA k?nnen die entsprechenden Schlussfolgerungen nachgelesen werden.

Zur F?rderung des nachhaltigen Einsatzes von Biozid-Produkten arbeitet das UBA im Rahmen von verschiedenen Projekten an Ma?nahmen, die das gemeinsame Ziel haben, den Einsatz von Biozid-Produkten auf das notwendige Mindestma? zu reduzieren. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den nicht-chemischen Alternativen und vorbeugenden Ma?nahmen.

?