Tempolimit

Schilder mit der Geschwindigkeitsangabe 120, 80, 50, 30zum Vergr??ern anklicken
Tempolimits verringern die L?rm-, Treibhausgas- und Schadstoffemissionen.
Quelle: bluedesign / Fotolia.com

Das UBA untersucht, inwieweit die Umweltbelastungen des Stra?enverkehrs in Zusammenhang mit den gefahrenen Geschwindigkeiten stehen und welchen Beitrag Geschwindigkeitsbeschr?nkungen zu einer Verminderung der Umweltbelastungen leisten k?nnen.

Inhaltsverzeichnis

 

Tempolimit auf Autobahnen

Die Einführung eines allgemeinen Tempolimits auf Autobahnen w?re ein kurzfristig realisierbarer, kostengünstiger und wirksamer Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen des Verkehrs. Zudem würde auch die Verkehrssicherheit erh?ht und die L?rm- und Schadstoffemissionen gemindert.

Basierend auf von der Bundesanstalt für Stra?enwesen 2019 ver?ffentlichten Daten zu den mittleren Geschwindigkeiten und Geschwindigkeitsverteilungen auf Bundesautobahnen hat das Umweltbundesamt die Treibhausgaseinsparungen eines Tempolimits auf Autobahnen in Deutschland neu berechnet.? ?

Im Jahr 2018 verursachten Pkw und leichte Nutzfahrzeuge auf Bundesautobahnen in Deutschland Treibhausgasemissionen in H?he von rund 39,1 Millionen Tonnen ⁠Kohlendioxid-?quivalente⁠ (CO2-?quivalente). Durch die Einführung eines generellen Tempolimits von 120 km/h auf Bundesautobahnen würden die Emissionen um j?hrlich 2,6 Millionen Tonnen CO2-?quivalente reduziert. Selbst ein Tempolimit von 130 km/h würde die Treibhausgasemissionen bereits um 1,9 Millionen Tonnen, ein Tempolimit von 100 km/h sogar um 5,4 Millionen Tonnen CO2-?quivalente pro Jahr mindern.?

 

Tempolimit – Innerorts

Viele St?dte und Gemeinden denken grunds?tzlich über die Bedeutung von Stra?en für die Stadt?kologie, das Stadtbild und die Lebensqualit?t nach und entwickeln umweltschonende, stadtvertr?gliche Verkehrskonzepte.

Verkehrssicherheit, L?rmschutz, Luftreinhaltung, F?rderung von Fu?- und Radverkehr sowie die Erh?hung der Aufenthaltsqualit?t sind Gründe für Kommunen Tempo 30 verst?rkt auch an inner?rtlichen Hauptverkehrsstra?en anzuordnen. Vielerorts bestehen Unsicherheiten über die tats?chlichen Auswirkungen einer Tempo-30-Anordnung an inner?rtlichen Hauptverkehrsstra?en. Das ⁠UBA⁠ hat die wichtigsten Erkenntnisse aus Messungen der Tempo-30-Wirkungen in einer Broschüre zusammengetragen. Fazit: Tempo 30 verbessert überwiegend Umweltqualit?t, Sicherheit sowie Verkehrsfluss und Anwohnende nehmen die Entlastung wahr.?

1957 wurde in der Bundesrepublik Deutschland die Innerortsh?chstgeschwindigkeit von 50 km/h eingeführt. Die Erfahrungen mit diesem Tempolimit zeigen, dass Tempo 50 für einen bedeutenden Teil des Stra?ennetzes nicht mehr stadtvertr?glich ist. Die Einführung von 30 km/h als neue Regelgeschwindigkeit ist daher geboten.

 
 
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Tempolimit  Geschwindigkeitsbeschr?nkung  Tempo 30  Stra?enverkehrsl?rm